Ferienkurse

Thymio Einsteigerkurs

Mit Spaß und Begeisterung in der Gruppe lernen, Freunde finden und die schulfreie Zeit produktiv nutzen

In der Gruppe lernen wir immer noch am besten. Kinder können sich gemeinsam über technische Herausforderungen Gedanken machen und lernen spielerisch, Probleme zu lösen.

Eltern können kostenlos als Betreuer am Kurs teilnehmen. Melde dich zusammen mit deinem Kind an, um gemeinsame Erinnerungen zu schaffen und die emotionale Bindung zu deinem Kind zu stärken.

Infos zu den Kursen:

5 Termine in den Ferien á 1,5h

125€ pro Kind

Deutsch & Englisch

Jeder Teilnehmer bekommt ein Zertifikat

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Zoho Forms zu laden.

Inhalt laden

Roboter-Übersicht

Dieser Kurs wird mit folgenden Robotern angeboten

Thymio

Thymio II Roboter
Kurzbeschreibung
  • Farbenfroher, bunter und einfach zu begreifender Lernroboter
  • Bestandteile (dutzende Aktoren und Sensoren) fest verbaut
  • Übersichtliches und großes Funktionsspektrum

Mindestalter: 8 Jahre

Warum der Thymio-Kurs das Richtige für dein Kind ist

Der Glaubenssatz, Programmieren zu lernen sei schwer ist grundsätzlich falsch. Der Thymio-Roboter z.B. kann programmiert werden ohne einmal die Tastatur zu berühren. Denn durch das nutzen von einer visuellen Programmiersprache (nämlich „VPL“) macht es das Programmierenlernen kinderleicht, schnell zu verstehen und trotzdem vielfältig.

Was lernt dein Kind im Thymio-Kurs?

Unser über 8 Jahre entwickelter, optimierter und an über 1000 Schülern getestete Lehrplan führt dein Kind durch fachliche Anleitung Schritt für Schritt an die Fähigkeit heran, kreativ eigene Projekte zu entwickeln, Roboter auf Missionen zu schicken und schnelle Erfolge zu erzielen.

Fragen, die im Kurs beantwortet werden
  • Was sind Roboter und wo findet man sie heutzutage im Alltag?
  • Was ist ein Aktor & Sensor?
  • Welche Aktoren & Sensoren besitzt der Thymio?
  • Was können diese und welche Funktionen bringen sie mit?
  • Wie programmiere ich den Thymio mittels der Software „VPL“?
  • Wie erstelle ich mein erstes eigenes Programm?
  • Welche Missionen kann der Roboter erledigen?

Lego Mindstorms / Spike

Lego Mindstorms / Spike Roboter
Kurzbeschreibung
  • Lego ist vertrautes Umfeld für meisten Kinder
  • Leicht verständliches Klemmstein-Prinzip
  • Modulares Baukasten-System der Aktoren und Sensoren
  • Vielfältige Variationen für kreative Projektarbeiten

Mindestalter: 10 Jahre

Warum der Lego Mindstorms-Kurs das Richtige für dein Kind ist

Lego Mindstorms / Spike bietet eine übersichtliche visuelle Programmiersprache. Die intuitive Nutzeroberfläche wirkt sich lernfördernd auf dein Kind aus und ist auch für Beginner geeignet. Wir achten auf eine schrittweise Leistungssteigerung der Projekte, damit dein Kind dem Lernfortschritt folgen kann.

Was lernt dein Kind im Lego Mindstorms-Kurs?
  • Bauen von Robotern des Alltages in Miniatur
  • Verständnis für Bauteile (Hardware) bekommen
  • Abwechslung zwischen Computerarbeit (Programmieren) und Handarbeit (Roboterbau)
Fragen, die im Kurs beantwortet werden
  • Was ein Roboter ist und wo findet man sie heutzutage im Alltag?
  • Was ein Aktor & Sensor?
  • Wie baut man einen stabilen funktionsfähigen Roboter?
  • Wie werden Programme mittels der Lego Mindstorms Software programmiert?
  • Wie schickt man einen Roboter auf autonome Missionen?
  • Woraus besteht die visuelle Programmiersprache und wie funktioniert sie?

Arduino

Thymio II
Kurzbeschreibung
  • Bauteile und Programmierung wie man sie in der Industrie und fortgeschrittenen Robotik findet
  • Höchstes Level der Lernroboter
  • Keine Plug & Play Roboter, sondern richtige Verkabelung und Administration der Hardware nötig
  • Platinenbauteile und einzelne Komponenten

Mindestalter: 14 Jahre

Warum der Arduino-Kurs das Richtige für dein Kind ist

Der Arduino macht es möglich, hohe Technik durch kinderleichte Erklärung zu erlernen.

  • Visuelle Programmierung (open-Roberta-Lab)
  • Ohne ein Mal die Tastatur zu nutzen
  • Übersichtlich, leicht verständlich und nutzerfreundlich
  • Durch Wissen auf dem Level von so manchen Studierenden
Was lernt dein Kind im Arduino-Kurs?
  • Grundlegende Prinzipien der Robotik verstehen
  • Professionelle Bauteile nutze
  • Vielfältige Variationen für kreative Projektarbeiten
  • Einsicht in Technik aus dem Alltag
  • Übermittlung zu Parallelen beim Arduino
Fragen, die im Kurs beantwortet werden
  • Was ein Roboter ist und wo findet man sie heutzutage im Alltag?
  • Was ein Aktor & Sensor?
  • Wie baut man von Grund auf einen funktionsfähigen Roboter?
  • Wie werden Programme mittels der visuellen open-Roberta-Lab Software programmiert?
  • Wie bringt man einem Roboter seinen Aufgaben bei?
  • Woraus besteht die visuelle Programmiersprache und wie funktioniert sie?

Calliope

Calliope Roboter
Kurzbeschreibung
  • Einplatinencomputer mit Anbauteilen
  • Viele Funktionen auf Platine -> ohne Roboter zu bauen (Fokus auf Programmierung)
  • Trotzdem Möglichkeit für Erweiterung im Bauen des Roboters
Warum der Calliope-Kurs das Richtige für dein Kind ist
  • Visuelle Programmierung (open-Roberta-Lab)
  • Ohne ein Mal die Tastatur zu nutzen
  • Übersichtlich, leicht verständlich und nutzerfreundlich
Was lernt dein Kind im Calliope-Kurs?
  • Ersten Schritte für technisches Verständnis
  • Fokussiert auf Computertechnik
  • Schnelle Erfolge erzielen mit abwechslungsreichen Projeten
Fragen, die im Kurs beantwortet werden
  • Was ein Roboter ist und wo findet man sie heutzutage im Alltag?
  • Was ein Aktor & Sensor?
  • Wie sind grundlegend Roboter aufgebaut?
  • Wie werden Programme mittels der visuellen open-Roberta-Lab Software programmiert?
  • Was für Projekte kann man mit dem Calliope abbilden?
  • Woraus besteht die visuelle Programmiersprache und wie funktioniert sie?

M-Bot

M-Bot Roboter
Kurzbeschreibung
  • Modulares Baukasten System, jedoch verschraubt, wie real genutzte (Industrie-) Roboter im Alltag
  • Vielfältige Variationen für kreative Projektarbeiten

Mindestalter: 12 Jahre

Warum der M-Bot-Kurs das Richtige für dein Kind ist
  • Berührung / Arbeit mit mechanischer Technik und Programmierung
  • Übersichtliche visuelle Programmieroberfläche
  • Sich leistungssteigernde Projekte
  • Geeignet für Beginner, aber auch Fortgeschrittene
Was lernt dein Kind im M-Bot-Kurs?
  • Bauen von Robotern des Alltages in Miniatur
  • Verständnis für Bauteile (Hardware) bekommen
  • Abwechslung zwischen Computerarbeit (Programmieren) und Handarbeit (Roboterbau)
Fragen, die im Kurs beantwortet werden
  • Was ein Roboter ist und wo findet man sie heutzutage im Alltag?
  • Was ein Aktor & Sensor?
  • Wie baut man einen stabilen funktionsfähigen Roboter?
  • Wie werden Programme mittels der M-Bot Software programmiert?
  • Wie schickt man den Roboter auf eigenständige Missionen?
  • Woraus besteht die visuelle Programmiersprache und wie funktioniert sie?